Freitag, 26. November 2010

Die Seepromenade von Tiberias






Photos: Miriam Woelke

Kommentare:

  1. ...da werde ich ziemlich neidisch! Du hast das Glück, an der Uferpromenade in Tiberias spazieren zu gehen. Hier in Frankfurt liegt seit heute der erste Schnee, noch ist es ganz wenig, aber es ist erst der Anfang.
    Liebe Grüße aus dem kalten Deutschland von
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Der Zustand des Kinneret ist mancherorts grausam. Muell liegt am Strand herum. Wobei man das Ufer nicht immer "Strand" nennen kann, denn oftmals ist es kein Sandstrand, sondern man krabbelt ueber dunkle Basaltsteine.

    Wir brauchen dringend Regen und davon eine ganze Menge, denn der Kinneret liegt ca. 5m unterhalb der roten Linie. Heute hatten wir wieder 25 Grad, Sonnenschein und einen blauen Himmel. Kein Regen in Sicht, aber trotzdem Gruesse ins kalte Deutschland.:-))))

    AntwortenLöschen
  3. ..habe das mit dem ausbleibenden Regen grade in der FAZ gelesen. Der Rabbi im Heissluftballon konnte da auch nix ausrichten. Und hier bricht gerade der Weihnachts-Kaufrausch aus. Bin gerade in Berlin und da gibt es (geschätzt) 40 Weihnachtsmärkte und alle hetzen durch die Stadt, als würde der Weltuntergang bevorstehen. Das ist mir schon fast alles zuviel, Weihnachten ist nicht so mein Favorit, zumal da (am 24.12.) mein Geburtstag ist. Das ist sehr passend!!
    Einen lieben Gruß
    von
    Uli

    AntwortenLöschen
  4. B"H

    Vorhin sah ich den Wetterbericht im TV.

    In Tiberias werden es morgen 29 Grad Celsius, in Haifa 31 Grad. Jerusalem wird 25 Grad C haben und Tel Aviv ca. 27. Vom Regen keine Spur !

    Wer braucht denn soviele Weihnachtsmaerkte ?
    Ich stamme eigentlich aus Nuernberg und sicherlich gibt es in ganz Deutschland keine solche Stimmung wie auf dem Christkindlesmarkt.:-)))
    Obwohl uns Bewohner die anrauschenden Touristenbusse immer voll genervt haben.:-)

    AntwortenLöschen
  5. ...ja, Berlin ist halt recht groß und da hat es an jeder Ecke einen Weihnachtsmarkt. Ich bin ja Frankfurter und da ist einer am Römer. Und dort, wo ich jetzt wohne (in Eppstein, Taunus) gibt es an einem Wochenende den Weihnachtsmarkt. Der ist klein und gemütlich, so wie der Ort. Wir haben da eine Burg und die Fenster werden zu Adventsfenstern. Schau mal unter eppstein.de im Web.

    AntwortenLöschen