Dienstag, 13. Dezember 2011

3 - Zimmer - Wohnung in Tel Aviv - Mitte


Photo: Miriam Woelke
B”H 

Immer wieder werde ich gefragt, was eine 3 – Zimmer – Wohnung in Tel Aviv kostet. Die Antwort lautet, dass es darauf ankommt, in welchem Stadtteil man sucht. Der Süden der Stadt ist erschwinglicher, doch nicht immer die beste Wahl. Schaut Euch in dem Fall um, dass Ihr nicht in einen sozialen Brennpunkt mit Afrikanern, Junkies und Prostituierten geratet. 

Der Normalpreis einer 3 – Zimmer – Wohnung in der Stadtmitte, einschliesslich Yehudah HaLevi, Ibn Gavirol, Zamenhof, Arlozorov, Allenby, Ben Yehudah, Frishman, etc. liegt bei 6000 Schekel im Monat. Das sind umgerechnet 1200 Euro, wobei die Nebenkosten zumeist noch nicht inbegriffen sind und daher nochmals um die 1000 Schekel (ca. 200 Euro) zusätzlich anfallen können. 

Wer eine 2 – Zimmer – Wohnung sucht, sollte mindestens 3000 Schekel (ca. 600 Euro) aufbringen. Besser wären um die 3500 Schekel. Auch hier meist ohne Nebenkosten, die dann zusätzlich noch anfallen.

Kommentare:

  1. Hallo Miriam,

    du schreibst viel über Wohnungssuche in TLV und deren Preise. Aber wie sieht so etwas in Jerusalem aus? Und was könnte man da empfehlen? Gibt es dort auch "deutsche" Viertel?

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Tel Aviv ist fuer mich am Aktuellsten, da es mich ja weitgehend betrifft, aber ich nehme gerne die Anregung mit Jerusalem auf.:-)))

    "Deutsche" Viertel - Weiss ich nicht ganz, was das bedeutet. Es gibt die "German Colony" bei Katamon. Gegenden, in denen ich einmal wohnte, die mir aber nie zur Heimat wurden. Die Leute sind zu oberflaechlich und viele Anglos wohnen dort auch noch. Bisher fuehlte ich mich nur in zwei AROMA Kaffeehausfilialen unwohl und das ist erstens, das AROMA in der Emek Refa'im Street in Katamon und das AROMA vollgefuellt mit Boersen - Schickimicki an der Diamantenboerse in Ramat Gan (Jabotinsky Street).

    Vielleicht kannst Du ja mal das "Deutsch" definieren.:-)

    Ich bin und war mehr der Hinterhoftyp, obwohl ich in Deutschland auch schon mal schickimicki mit Vorgaertchen und so, wohnte.

    AntwortenLöschen