Sonntag, 21. Februar 2010

H & M eröffnet in Tel Aviv

B"H

In Jerusalem (Malcha Mall) sowie in Tel Aviv (Azrieli Tower) mussten Kinos ihre Lokalität räumen und ausziehen. Die riesigen Flächen der Großkinos wurden für einen neuen und besser zahlenden Mieter benötigt: H & M eröffnet im März seine Filialen in Israel. Die Erste schon am 16. 03. im Tel Aviver Azrieli Tower.

Die Frage ist nicht, wieviele israelischen Kunden bei der Eröffnung in die H & M Niederlassung stürmen, sondern was aus den Konkurrenten wird. Aus eben jenen Bekleidungsgeschäften wie "Mango", "Castro", "Fox" oder "GAP". Und dabei hatte "GAP" seine Filialen erst vor einigen Monaten eröffnet.

Rennen die Kunden H & M die Bude ein und die Konkurrenz darf einpacken ? 
Auf diese Frage gibt es zweierlei Antworten:
1. Ja, und die Konkurrenz muss sich mit Sonderangeboten warm anziehen. 2. Nein, denn die Israelis finden nach dem anfänglichen H & M - Freudestaumel im Nachhinein wieder zu ihren altbewährten Marken zurück.

Wenn ich mir allerdings die Preisvergleich anschaue, dann kommt H & M noch am Besten weg. Da muss sich die Konkurrenz schon gewaltig anstrengen, wenn sie mithalten will.

Kommentare:

  1. Shalom,

    stimmt, da haben wir uns letztens auch gewundert, H&M in Jerusalem.

    Wobei H&M nicht DER Knaller ist, soll lieber mal ein C&A aufmachen, ist günstiger.

    Trotzdem, auf Shaatnez scheinen nicht viele zu achten, muss man alles checken lassen.

    Joshua

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Vor ein paar Monaten eroeffnete GAP in der Mamilla Mall vor dem Jaffa Tor. Wie es da geschaeftsmaessig laeuft, weiss ich nicht.

    H & M wird in Malcha sein und so viel mehr Publikum haben !

    C & A ???
    Naja, ich weiss nicht. Im Dritten Reich spielte C & A keine gerade tolerante Rolle und war als "Nazischuppen" bekannt. Seine jued. Mitarbeiter feuerte C & A genauso.

    Zieht man dort immer noch schwarz - weiss an ???

    Nee, Shatnetz it nicht gerade ueberall ein Thema.

    AntwortenLöschen