Freitag, 16. November 2012

Woher nimmt Israel das Recht, sich zu verteidigen ?

B"H

Wer er sich antut und bei SPON die Kommentare bezüglich des israelischen Militäreinsatzes in Gaza liest, dem kann eigentlich nur schlecht werden. Triefender Antisemitismus und manchmal denke ich mir, dass diese Kommentarschreiber es nicht anders verdienen als von Salafisten regiert zu werden. Damit sie endlich einmal kapieren, was vorgeht. Wie hätten es denn sie Kommentarschreiber sonst gern ? "Juden wieder ab in die Gaskammer und dann ist wenigstens Ruhe ?"

Woher nimmt Israel das Recht auf Selbstverteidigung ? 
Eine Gegenfrage: 
Warum sollte Israel sich nicht selbst verteidigen ? 

http://www.idfblog.com/2012/11/15/what-gives-israel-the-right-to-defend-itself/

Kommentare:

  1. Ich vermute, wir Deutschen haben so etwas wie Selbsterhaltung/ Selbstverteidigung schon längst verloren. Das Verhältnis zu unserer Armee ist vernichtend, eigentlich wird sie nur noch als Verschwendung gehen.
    Tief im "Neuen-Deutschen" Bewusstsein ist nun die Prämisse verankert, niemals selbst für eigne Ziele, schon gar nicht für nationale einzustehen.


    Bei Ärger und Problemen wendet sich der Deutsche an höhere Instanzen, in die er einfach nie sein Vertrauen verliert. Das Israel schon lange nicht mehr existieren würde, wenn dort die selben Ideen vorherrschen würden, entgeht dem geneigten Deutschem. Ich denke nur dran, wie "toll" die UN hilft, nicht war? Ich vermute, jeder Israeli würde tief aufatmen, wenn die IDF die Verantwortung in UN Hände legen würde ^^.
    Weithin glaube ich, dass es einen gewissen "Selbsthass" der Deutschen auf sich selbst gibt, das wiederum wird vermischt mit Antisemitismus und Antiimperialismus.
    Den schuldig sind immer
    1) Der Westen
    2) USA
    3) Zionisten
    natürlich ist die Reihenfolge austauschbar. Da hat Israel keine Chance positiv bei weg zukommen.


    Ja, würden meine Eltern und ich nicht in Deutschland leben, könnte man den Spinnern eine salafisten Regierung wünschen.

    I wüsch dir und deiner Familie und Freunde, trotz der schlimmen Umstände, ein ungefährdetes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    In Israel macht sich nicht selten auch Hilflosigkeit unter der Bevoelkerung breit. Oefters erlebe ich es in der Jerusalemer Innenstadt, dass palaestinensiche Jugendliche mitten auf der Strasse Israelis laut beschimpfen. Ein Palaestinenser unter unzaehligen juedischen Passanten rastet aus und bruellt alle als "Scheissjuden" an. Bis sich da mal einer aufrafft und etwas sagt, dauert es auch manchmal seine Zeit.

    Ich glaube, das liegt daran, weil wir alle dermassen die Schnauze voll haben und einfach zu muede sind, uns mit jedem Idioten anzulegen und zu rechtfertigen.

    Hier siehst Du ein Beispiel des alltaeglichen palaestinensichen Terrors:

    http://www.lebeninjerusalem.blogspot.co.il/2012/10/palastinensische-kinder-randalieren-in.html

    AntwortenLöschen