Samstag, 17. November 2012

Jerusalem - Das erste Mal Sirene

B"H  

Da schrieb ich noch zwei Stunden zuvor, dass meiner Meinung nach Jerusalem von eventuell einfliegenden Hamas – Raketen verschont bleibt und schon geschieht das Gegenteil. Kurz nach Schabbatbeginn um ca. 16.50 Uhr (Israel. Ortszeit) war es soweit. In Jerusalem sowie den Vororten Abu Gosh und Mevasseret Zion gingen die Sirenen los. Hinterher hiess es, dass die Bewohner gefasst reagierten und die Luftschutzbunker aufsuchten. Bei mir war das nicht so, denn ich muss mich erst nach dem nächstgelegenen Bunker erkundigen. Was man nicht machen soll: Aus dem Fenster schauen und genau das tat ich. Was ich sah, waren sämtliche Nachbarn, die sich sogar auf den Balkon begeben hatten und in die Luft schauten: "Wo flog die Rakete und kam sie auf uns zu ?" 

Eine Nachbarin schleppte gerade ihren Müll zur Tonne. Kurz gesagt, keiner war darauf gefasst und wir standen, mehr oder weniger, doof da. Auf Rotter.Net las ich heute, dass die Hamas in Gaza freudig verkündete, ein oder zwei ihrer M75 Raketen hätten Jerusalem getroffen. Hinterher stellte die israelische Armee fest, dass es sich nicht um M75, sondern um Kassam – Raketen gehandelt hatte. Diese waren nicht in Jerusalem, sondern in offenem Gelände über Gush Etzion (Großraum Hebron, Kiryat Arba) heruntergegangen. 

Gleich nach Bekanntgabe zog es viele Bewohner von Gaza hinaus auf die Straße und es wurde gefeiert. Kindern wurden Süssigkeiten verteilt und es gab eine kleine Party zum Angriff auf die Juden. 

Viele Moslems weltweit begannen, wie nicht anders erwartet, mit ihren Demonstrationen und die Israelis sind einmal wieder die schlimmen Nazis. Wo aber sind all diese Demos, wenn Südisrael wird ? Da sind die Palästinenser keine Nazis ? Und von wegen JERUSALEM sei den Moslems so heilig ? Da kann man nach dem gestrigen Raketenangriff nur drüber lachen, denn es hätten mit Leichtigkeit die palästinensischen Bewohner und die Al Aksa Moschee in Schutt und Asche gelegt werden können. Mit der Heiligkeit ist es da wohl nicht so weit her. 

Unterdessen gehen die Angriffe der israelischen Luftwaffe auf Hamas – Ziele im Gazastreifen weiter. In Tel Aviv und den Nachbarorten Rishon LeZion sowie Holon gab es vor einer guten Stunde erneut Sirenenalarm. 

Manchmal kann der Blog der israelischen Armee nicht angeklickt werden, denn die Hits übertreffen anscheinend die Kapazitäten. Nebenher könnt Ihr auf der Website der Armee Updates erfahren oder auf dem Muqata – Blog !

Keine Kommentare:

Kommentar posten