Montag, 11. April 2011

DSDS 2011 Kritik

B”H

Ich habe es mir einmal circa eine Stunde lang angetan und DSDS auf RTL angeschaut. Die heutige Wiederholung der letzten Show. Was sich mir bot, war derselbe Graus, wie wir es von (Kochav Nolad – A Star is Born) in Israel kennen. Bei RTL aber bin ich mir nicht sicher, ob kaltes Kalkül samt Cash und Interessengemeinschaften hinter den Ergebnissen stehen. 

Pietro Lombardi erinnerte mich an einen Sladko - Verschnitt aus der ersten BIG BROTHER Staffel vom Jahre 2000. Der Moderator kann Pietro meines Erachtens nach nicht ausstehen, doch muss freundlich bleiben, weil er eben ein RTL – Angestellter ist und weil die kleinen Zuschauerkids ständig nach Pietro keiften. Wer es sich nicht verscherzen will, der hält die Klappe und lässt Pietro gewähren. Vielleicht siegt er ja sogar, wobei er mir heute schon leid tat. Falls er aufgrund seiner Popularität gewinnen sollte, wird Dummie Pietro gnadenlos abgezockt. RTL wird sich eh schon die Tantiemen gesichert haben und die “Stars” vorerst mit einem Taschengeld abspeisen.

Erst groß aufgebaut und dann fallengelassen und weggeworfen. Leider sind fast alle Gesellschaften der Welt heutzutage so eingestellt. In Israel schafften es einige der Gewinner aufzusteigen und sie sind sogar nach wie vor IN. Mehr oder weniger zumindest. Leider haben wir keinen Dieter Bohlen, der Zazous Geträllere als “Kacke” titulierte. Er kann sie nicht ausstehen und daran ist nicht zu rütteln. Sarah hingegen zeigte ihre Unterwäsche, was ziemlich dumm und billig rüberkam. Anscheinend muss sich heute ausgezogen werden, sonst kann man gleich nach Hause gehen. Pietro ebenso, der offenbar alles tut, was man ihm sagt.

Mein Tipp nach einer Stunde Dabeiseins:
Pietro, Sarah oder Sebastian machen das Rennen und Marco wird noch hinausgedrängt, da er irgendwie nicht in den Trupp passt. Andererseits hat er mir am besten gefallen. Erstaunlich nur, wie tief die Teilnehmer für ein kleines bisschen Ruhm bereit sind zu sinken. Wer redet im nächsten Jahr noch von ihnen, wenn es längst wieder neue Pietros oder Zazous gibt, die sich von RTL ausnutzen lassen ?

Kommentare:

  1. DU schaust DSDS? *faints...

    *lacht* Ich verweigere mich weiterhin standhaft, dann bin ich eben out, mir wurst^^

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Nee, eigentlich sah ich es gestern fast zum ersten Mal. Wenn man von ein paar Minuten hier und da absieht. Dieter Bohlens Sprueche nerven zwar, doch ziemlich haeufig liegt er mit seiner Kritik richtig. Und wer sich auf solch eine Show einlaesst, der muss mit seinen Spruechen rechnen.:-)

    AntwortenLöschen
  3. Und Marco muss so schnell wie möglich weg, da er seine Meinung sagt. ;-)
    Er sagt ganz ehrlich, dass ihm die Kritik von Bohlen "einen Scheiß" bringt, da ja eh irgendwie immer nur seine für mich als toll empfundene Persönlichkeit kritisiert wird und rückt auch sonst damit raus, was so bei RTL alles abgeht.
    Ich finde es gut, macht ihn nur noch mehr sympathischer, aber das passt weder Bohlen noch RTL und deswegen muss er so schnell wie möglich weg. Ist eben keiner, der mal schnell alles macht was ihm gesagt wird...
    Schade eigentlich. :-(

    AntwortenLöschen
  4. B"H

    Ich denke, dass es RTL im Wesentlichen um die Vermarktung des neuen Superstars danach geht. Man will abkassieren; jedenfalls fuer einige Zeit und da schaut es mit Pietro am besten aus. Die Maedels kreischen und so laesst sich doch Kohle machen. Pietro hat er nicht viel Grips, kann abgezockt und hinterher abgeschossen werden, wenn er seinen Zweck erfuellt hat. Deswegen denke ich ist Bohlen auf seiner Seite.

    Marco hat zwar Talent, aber vielleicht doch eher bei rockigen Songs. Allerdings gebe ich Bohlen Recht, denn Marco koennte hinterher tatsaechlich eventuellen verpassten Chancen hinterher weinen. Dass er gewinnt, glaube ich kaum. Eher sucht man einen Teenie Star fuer die Kinderfangemeinde. :-)

    AntwortenLöschen