Dienstag, 14. Juni 2011

Lesbische Bloggerin aus Syrien entpuppt sich als verheirateter Mann

B”H

Während der 40 – jährige Tom MacMaster ein wahres Entführungsszenario um die lesbische syrische Bloggerin "Amina Abdallah Aral al Omari" veranstaltete, kamen ihm andere auf die Schliche. Der gesamte, im Februar gestartete Blog “Damascus Gay Girl”, entpuppte sich als glatte Fälschung. 

Insgesamt brachte es der Blog auf einen hohen Bekanntheitsgrad, denn die internationale Leserschaft ist hungrig auf Details vom Leben in Damaskus. Noch dazu, wenn die “Bloggerin” lesbisch ist und auf Präsident Assad schimpft. 2183 Followers besitzt der Blog und MacMaster trieb es auf die Spitze als er ein Kidnapping der Bloggerin inszenierte.

Alle Leser waren der Meinung, es handele sich bei der Bloggerin um Amina aus Damaskus, doch in Wahrheit waren die Inhalte der Blogposts reine Phantasie. Obwohl Tom MacMaster nicht aufhört, sich öffentlich zu entschuldigen, fühlen sich die Blogleser betrogen und missbraucht; was ich ihnen nicht verdenken kann.

Ich habe so einiges erlebt und Blogs gesehen, in denen der Author vorgibt etwas zu sein, was entweder nur halb der Wahrheit entspricht oder gar nicht. Leicht hat es der Blogger in dem Fall, wenn er seine wahre Identität verschweigt. International gesehen nehmen jedoch immer mehr Blogger eine Journalistenposition ein und allein deswegen ist die persönliche Identifikation schon wichtig. 

Details zum Blogfake der angeblichen Syrerin beim britischen "GUARDIAN" !

Keine Kommentare:

Kommentar posten