Donnerstag, 9. Juni 2011

Die "Mavi Marmara" frisch renoviert für neue Terroraktionen im Namen des Friedens


Die "Mavi Marmara" mit neuen Sitzen für Friedensterroristen.



B”H


Deutschlands DIE LINKE nimmt offenbar auch wieder an der bevorstehenden FLOTILLA Aktion gegen Israel teil. Keine Überraschung, wenn die anti – israelische Linkspartei mit Sahra Wagenknecht & Co. noch nicht einmal danach fragt, wer die in Kürze losschippernde Flottilla eigentlich finanziert und aus welchen dunklen arabischen Terrorquellen das Geld stammt. 

Ferner stört es die selbsternannten Friedensaktivisten ebenso wenig, wenn an Bord Schusswaffen gegen die israelische Armee vorhanden sind oder wenn antisemitische Slogans wie “Nieder mit den Juden “! gerufen werden. Da ist man eher dabei als dagegen und das alles im Namen des Friedens.

Israels Tageszeitung MAARIV berichtet in ihrer aktuellen heutigen Ausgabe von den Renovierungsarbeiten auf der "Mavi Marmara" damit den Friedensterroristen ein bequemes Reisen gesichert ist. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten