Donnerstag, 23. Juni 2011

Der israelische Verbraucher und der Kampf um den Hüttenkäse (Cottage)


B”H

Sogar die Regierung ergreift jetzt Partei für den israelischen Verbraucher, der sich da einer unfairen Preiswelle von Milchprodukten ausgesetzt sieht. Seitdem ein Haredi (ultra – orthodoxer Jude) aus Bnei Brak bei Tel Aviv eine Facebook Group gegen die Ausbeutung des israelischen Hüttenkäseverbrauchers gründete und Tausende Mitprotestler gewann, sehen sich auch die Hersteller Tnuva und Strauss bedrängt.

In Israel macht der Boykott des kleinen Mannes gegen die Milchkonzerne nach wie vor Schlagzeilen. Vor wenigen Wochen stieg der Preis des in Israel so beliebten und traditionellen Hüttenkäse (Cottage) auf acht Schekel an. Und das für einen kleinen Becher Cottage ! Gibt es das Grundnahrungsmittel demnächst nur noch für die Reichen ?

Aber nicht nur der Cottage ist betroffen, sondern genau so der weisse Schmierkäse im Becher. Der Hersteller Strauss will umdenken und die Preise heruntersetzen. Supermarktketten wie “Rami Levi” reagierten sofort und setzten den Cottage – Preis auf ca. sechs Schekel herab.

Fragt sich nur, was wann heruntergesetzt wird und wann die nächste Preiserhöhung folgt. Ich bin weder ein begeisterter Konsument vom Cottage noch vom Schmierkäse, aber nehmen wir es doch einmal gelassen: Boykottieren wir weiter, denn beide Produkte sind eh vollgepackt mit Cholesterin !


Photos Miriam Woelke

Kommentare:

  1. Hüttenkäse, wieso nicht, esse ich auch mal gerne. Aber scheint Israel ist verrückt danach? Frage, wie wird der in Israel gegessen? Pur aufs Brot? Oder mit was dazu? Oliven?

    Was sind denn überhaupt tägliche Rezepte aus Israel?

    LG Woody

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    In Israel waechst man auf mit einer bestimmten Produktpalette und dazu gehoert auch der Cottage. Man isst ihn auf dem Brot oder gleich so mit dem Loeffel aus dem Becher.

    Der Unterschied zum europ. oder amerikanischen Essen faellt nicht so gravierend aus. Sephardische Juden besitzen ihre eigene Kueche, wobei jedoch auch Spaghetti, Pizza, Burger und Schnitzel gegessen werden.

    Schnitzel, Nudeln, Reis, Pizza, Hamburger, Pommes - das sind so die beliebtesten Mahlzeiten hierzulande.

    AntwortenLöschen