Sonntag, 18. April 2010

Antisemitisches aus Köln

B"H

Und gerade deshalb müssen wir froh sein, unseren eigenen Staat zu haben !


Wer als Jude / Israeli will gerade aus Deutschland derlei Antisemitisches (unter der Tarnkappe der Israelkritik) serviert bekommen ?

Mehr dazu im Kölner Stadtanzeiger, im Blog "Tapfer im Nirgendwo" und sonstige Ermittlungen gegen Volksverhetzung !

Israel kritisiert Köln !

Kommentare:

  1. Hier kann man eine Petition gegen den Fortbestand der sog. "Kölner Klagemauer" unterschreiben:

    http://www.lobbyingforum.com/petition-detail.aspx?id=199

    Margot

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Kann die Petition etwas bewirken ?

    AntwortenLöschen
  3. Immer wenn ich in Köln bin denke ich einfach, wie gut es wäre diese Wand mal um zurennen. Macht mich auf jeden Fall sehr traurig und das ist noch nichtmal das schlimmste..

    AntwortenLöschen
  4. B"H

    Ich kapiere einfach nicht, wie die Stadt derlei Hetze aufhaengen konnte. Demnaechst haengt dann vielleicht wieder "DER STUERMER" in den altgewohnten Kaesten aus.

    AntwortenLöschen
  5. Frage: "Kann die Petition etwas bewirken?"
    Wenn man immer so pessimistisch denken würde, würde man den Dingen (mit denen man nicht einverstanden ist) immer gleich seinen Lauf lassen können. Außerdem hoffen die Behörden (hier der Kölner Bürgermeister) nur darauf, dass Andersdenkende mit den Achseln zucken und aufgeben. Letzteres wäre dem Bürgermeister sicher am liebsten. Aber ein Widerstand der Bürger hat schon so manches bewirkt und ich hoffe, das tut es auch in Köln (siehe zusätzlich noch Israels Kritik).
    Margot

    AntwortenLöschen
  6. B"H

    Ich bin nicht pessimistisch, sondern realistisch.

    AntwortenLöschen