Dienstag, 2. März 2010

Purim in Hebron






B"H

An Israeli soldier wears a mask of Osama Bin Laden during a celebration for the Jewish holiday of Purim in the West Bank Jewish settlement of Kiryat Arba near Hebron February 27, 2010. Settlers in Kiryat Arba also marked the 16th anniversary of the Hebron mosque massacre by Baruch Goldstein, an Israeli settler, who went on a rampage inside Al Ibrahimi Mosque, killing 29 Palestinian worshippers.

Der Haredi rechts neben dem verkleideten Soldaten ist ein Bekannter von mir.
Wow, man begegnet Yaakov auch überall ! :-)

Kommentare:

  1. "marked the anniversary" heisst hier aber nicht "feiern"?

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Einige haben gefeiert andere haben das Andenken an Baruch Goldstein gewahrt und wieder andere taten beides.

    AntwortenLöschen
  3. und warum wollen die sein Andenken bewahren?

    AntwortenLöschen
  4. Beides klingt schrecklich.
    Jemand, der in ein G'tteshaus stürmt und die Menschen niedermetzelt, muss von der Gemeinschaft verurteilt werden. Egal ob islamistischer Bomber oder jüdischer Goldstein.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte es schon fast befürchtet... Das Andenken eines Mörders wahren also auch auf israelischer Seite...!

    AntwortenLöschen