Dienstag, 16. März 2010

Layout - Wechsel

B"H

Wie soll ein Blog gestaltet sein ?

In erster Linie übersichtlich ! Bei mir nahmen die unterschiedlichen Inhalte dermassen zu, dass ich mir einiges überlegen sollte.

Wie all das "verbraucherfreundlich" gestalten und ablegen ?

Vielleicht eine Website einrichten oder zu Wordpress.Org wechseln ? Letzteres verlangt den Download eines gesamten Programmes und dazu habe ich keine Lust.

Seit neuestem bietet "Blogger" neue Templates an und ich versuche den ersten Schritt auf diesem Wege. Hoffentlich kommt das neue Layout an.

Verbesserungsvorschläge sind durchaus erwünscht !

Kommentare:

  1. Ich würde vom Wechsel abraten, Dein Blog ist bisher, auch durch das Layout, einzigartig, unverwechselbar.

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Ich weiss: ein Layout sollte nie richtig ausgewechselt werden, denn es ist in den meisten Faellen zu einem Brand Name geworden. Dennoch probiere ich es jetzt einmal mit dem neuen Layout und verspreche, keine grossen Korrekturen mehr zu unternehmen. Alle anderen Blogs bleiben uebrigens gleich !

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Deine Entscheidung das Layout zu ändern richtig gut. Ich habe eigentlich immer die Cafétasse als Deine ‚Corporate Identity‘ gesehen, und die hast Du ja ins neue Template übernommen.

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt es so besser. Es wirkt frischer und optisch gefällt es mir so auch besser.
    Ich glaube oder hoffe nicht, dass Leser allzu verwirrt über den Layout Wechsel sind.
    Ich war jedenfalls positiv überrascht.
    Alles Beste.
    L.

    AntwortenLöschen
  5. Ich meine auch: zurück zum alten (besseren) Layout. Vom Look abgesehen blättert sich das neue schon sehr mühsam - Scrollen wird zur Qual.

    Oldfashioned Rico

    AntwortenLöschen
  6. B"H

    Ich bin eigentlich auch ziemlich old - fashioned und wuerde nicht im Traum daran denken, Hamantaschen zu aendern. Seit seines Bestehens aenderte ich einmal einige Farben, doch nie das Layout. Bei "Leben in Jerusalem" ist das etwas anders und ich wollte einmal etwas Moderneres ausprobieren. Aeltere Browser moegen ein kleines Ladeproblem haben; so auch mein Browser, den ich aber zum Sommer hin mit neuem Equipment komplett updaten will.

    Blogger gibt seine Einfuehringsschwaechen zu, doch brachte ein paar Neuheiten. Anscheinend drueckt die Konkurrenz von Wordpress.Com, denn dort haben Blogger mehr Moeglichkeiten. Fuer Mac User waere Wordpress.Com ideal.

    Ich finde das neue Layout besser und es ist halt Gewoehnungssache. Was mich stoert ist, dass die Linkfarbe mit der Ueberschrift ueber den Artikeln zusammengelegt hat. Jetzt sind meine Links rot nur weil ich eine rote Artikelueberschrift will. Hoffentlich aendert Blogger das bald.

    Den Header habe ich gelassen, obwohl aeltere Browser diesbezueglich manchmal durchdrehen. Laut Blogger soll Explorer 6 so seine Probleme mit dem neuen Programm haben.

    Naja, mal sehen. Das gesamte Layout wieder auf den alten Standard zu stellen, waere ein enormer Zeitaufwand, denn ich habe nichts gespeichert. So belasse ich es bei dem neuen Outfit und ich bin ja niemand, der ewig nach Lust und Laune wechselt. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Zunächst bin ich etwas erschrocken, - bin ich hier auch richtig? Ich werde mich dran gewöhnen. Mir kommt es auf die Qualität des Inhaltes an.

    AntwortenLöschen
  8. Finde das neue Layout optisch sehr ansprechend, leider funktioniert das scrollen aber nun sehr mühsam.

    Außerdem musst noch das Hintergrundbild auf etwas Jerusalem-typisches austauschen. Dieser Wald ist ganz sicher nicht in Jerusalem.

    AntwortenLöschen
  9. B"H

    Manchmal dauert es einen Moment bis gescrollt werden kann, das ist richtig. Ich hoffe aber, dass Blogger diesbezueglich noch schneller wird und alles auf einen guten technischen Stand bringt. :-)

    Insgesamt aber kommt es mir bei jedem Blog auch auf die Inhalte und nicht unbedingt auf das Template an. Was allerdings nervt sich Blogs zugeklatscht mit Gadgets oder Werbung. Manche Blogger hauen ihren Blog so voll Flash, dass die Site kaum mehr geladen wird und in dem Falle schaue ich in den Blog gar nicht mehr rein.

    AntwortenLöschen