Sonntag, 14. März 2010

Israel will bauen

FREE ?



B"H

Allmählich artet alles in einer Farce aus: Dem Anschein nach darf Israel nicht mehr bauen, ohne die Dame Clinton oder den American Politic Looser Barak Hussein Obama zu fragen. "Anzuknien" wäre schon fast ein angebrachteres Wort.

Israel baut, na und ? Was hat sich das Ausland in die Baupläne einzumischen, nur weil es einem Abu Mazen nicht passt und er jammert, die Hamas würde ihn politisch übertrumpfen. Die "armen" Palästinenser finden keinen Platz mehr !

Wie bitte ?

Sind ein Ehud Barak und ein Bibi Netanyahu nicht sogar bereit weite Teile Samarias 
zu räumen ? Eine Entscheidung, die wenn sie wirklich durchgesetzt werden sollte, Israel an den Rand eines Bürgerkrieges bringt.

Es heisst, dass Obama Erfolge sucht, denn daheim hat er keine vorzuweisen. Der Obama - Plan ist bisher kläglich gescheitert. Und wen kann man da am leichtesten erpressen und eventuelle Erfolge erzielen ? Israel ! Hillary Clinton hat es in einem Telefongespräch mit Netanyahu bewiesen. Der angekündigte Wohnungsbau im Jerusalemer Stadtteil Ramat Shlomo soll sofort aufgegeben werden, sonst knallts. Wenn Clinton, Biden und Obama nur so energisch in ihrem eigenen Land vorgehen täten …

Erst steht der Jerusalemer Stadtteil Gilo auf der internationalen Abschussliste, dann das Beit Yehonatan in Silwan, zwischendurch die Siedlungen in Samaria und nun Ramat Shlomo. Keine Merkel oder Clinton waren jemals in Ramat Shlomo, aber jeder keift und mischt mit. Dabei gab G - tt das Land Israel an die Juden.
Ja, ich weiss, das klingt ja voll doof und jenseits des Mainstream.
Politisch korrekt sollte man schon bleiben, denn sonst müssen die Diasporajuden alles ausbaden und handeln sich linke und moslemische Demos vor der Türe ein und wer will das jetzt zwei Wochen vor Pessach ?

Pessach ?

Ist das nicht das längst vergessene Stichwort ?
Was war da noch gleich ? Ach ja, G - tt gab den Juden die Freiheit wieder und führte sie aus Ägypten in das Land Israel. Dort sollten die Juden ihre Heimat finden und ihr Land aufbauen.
Aber da hat G - tt wohl nicht an den politisch korrekten Mainstream 3000 Jahre später gedacht. So ein Pech, denn nun müssen die Juden schon wieder die symbolischen Ägypter Obama oder Europa um Erlaubnis bitten. Und das alles nur, weil G - tt kein Mainstream ist !
Wie wäre es da mit einem Boykott gegen Ihn ? So könnten dann Europa und Obama Land an Pessach unbesorgter aufatmen.





Das ist es, was die Welt vorzieht: Es lebe der Terror, damit der Terror im eigenen Land gar nicht erst hochkommt !

Kommentare:

  1. Volle Zustimmung zu Bericht, Beurteilung und Einschätzung hinsichtlich Bauvorhaben und Land - G"tt gab dem Volk, das er aus der Knechtschaft geführt hat, das Land! Israel ist unverbrüchlich in allen seinen Teilen einschließlich Samaria und Judäa und jüdisches Land der Verheißung!

    AntwortenLöschen
  2. ähm, vielleicht geht es die USA etwas an, weil Israel viele Milliarden Dollar pro Jahr von ihnen bekommt? Sobald Israel darauf verzichtet, kann es ja gerne machen, was es will.

    AntwortenLöschen
  3. B"H

    Leider aber lassen sich unsere Regierungen immer wieder einschuechtern, geben nach und folgen mehr dem Ausland als den eigenen Buergern.

    AntwortenLöschen
  4. B"H

    Beispiel:

    Deutschland gewaehrt Polen Milliardenkredite. Oder sagen wir "nur" Millionen.

    Verlangt Deutschland deswegen von Polen seinen Wohnungsbau einzustellen und nur noch das zu tun, was Deutschland sagt ?

    AntwortenLöschen
  5. "Kredite" werden zurückbezahlt. Die USA schenken Israel das Geld. Da ist ein riesiger Unterschied.

    AntwortenLöschen
  6. B"H

    Wer ohne Forderungen nicht schenken will, der soll nicht schenken !

    AntwortenLöschen
  7. Achso, jetzt sind also die USA Schuld? Wie wäre es denn, wenn Israel einfach auf das Geschenk verzichtet, es nicht annimmt. Du kannst nicht immer fordern, dass sich niemand in Israels Angelegenheiten einmischt und gleichzeitig akzeptieren, dass Israel munter Unterstützungen aus aller Welt annimmt und dann für seine Zwecke einsetzt.

    AntwortenLöschen
  8. B"H

    Ich habe nicht gesagt, dass die USA schuld sind. Wer Geschenke macht, der sollte ja wohl kaum sein Geben mit Forderungen verbinden. Ausserdem ist nicht alles geschenkt, was geschenkt erscheint, denn Israel stellt anderen Laendern recht viel Militaerwissen zur Verfuegung.

    Und was hast Du ueberhaupt mit Israel zu tun ? Weisst Du, was fuer das Land gut ist oder hast Du dem Land auch etwas geschenkt ?

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe recht viel mit dem Land zu tun, ich bin Israeli :-)

    AntwortenLöschen
  10. B"H

    Bist Du auch Masochist, denn wer als Isreali laesst sich ein Leben von den Amerikanern bestimmen ? :-)

    AntwortenLöschen