Montag, 14. November 2011

Einschränkung ausländischer Geldspenden an Israels extreme Linke

B”H 

Mehrere Male zuvor berichtete ich über Israels extreme Linke und deren obskuren Spendenfluss aus dem Ausland. Offenbar erhalten Gruppen wie “Peace Now” und Konsorten sogar Gelder von arabischen Terrororganisationen. Das alles, um hier in Israel richtig Rabatz zu machen und die Linke ist so naiv und dumm, darauf hereinzufallen und sich am Ende nur ausnutzen zu lassen. 

Diverse Organisationen wie “Peace Now” handeln ebenso gegen die Staat Israel und unterstützten den palästinensischen Terror. Um israelische Terroropfer schert sich ein Uri Avinery nicht, doch palästinensische Hinterbliebene, deren Sohn sich eben mal so in die Luft sprengte und 20 Israelis mit in den Tod riss, werden gerne besucht und betrauert. Uri Avinery lebt aus und von Deutschland, wo man ihn fast ehrwürdig auf einer Senfte herumschleppt, so gross ist die Verehrung. Linke kommen halt gut an, Rechte hingegen weniger. Wozu man an dieser Stelle auch mich zählen wird. Der kleine Unterschied aber liegt darin, dass ich keine Terroristenspenden annehme und gegen mein eigenes Land agiere. 

Die israelische Regierung beschloss nun die Beschränkung von Spendengeldern an die israelische Linke. Wohlgemerkt, Spendengelder, welche von AUSLÄNDISCHEN REGIERUNGEN stammen. Nur um diese Art der Spenden geht es. Zum Beispiel spendet die schweizer Regierung an die Organisation “Abdallah”, die norwegische Regierung an den extrem linken Verein “Be’Zelem” oder die holländische Regierung an die Organisation “Yesch Dayan”. 

Wie erwartet keift die Linke los und sieht sich in die Defensive gedrängt. “Man wolle sie ausschalten bzw. mundtot machen”, so heisst es. Da wird die Linke sauer, wenn der Geldhahn zugedreht wird. Würden jedoch rechte Organisationen aus dem Ausland entsprechende Gelder erhalten, dann wäre ich neugierig, den Aufschrei der Linken zu sehen. 

Keine einzige ausländische Regierung der Welt unterstützt Israels Rechte finanziell und gerade das sollte uns zu denken geben, denn es ist ja augenscheinlich, auf welcher Seite die Welt steht und wie sie versucht, Israel von innen heraus zu beeinflussen.

Kommentare:

  1. Shalom,

    Deutsche lieben alles was Juden oder Israel schadet, deshalb lieben viele Deutsch auch Helmut Ostermann.

    Die israelische Linke sind einfach Realitätverweigerer.

    Joshua

    AntwortenLöschen
  2. Und Spenden an die israelische Rechte? Was ist damit?^^

    AntwortenLöschen
  3. B"H

    Ich glaube nicht, dass alle Deutschen gegen Israel oder Juden sind, doch linke Ansichten sind leider weltweit haeufig verbreitet.

    Einen Helmus Ostermann kenne ich gar nicht !!!

    AntwortenLöschen
  4. B"H

    Mit den Spenden an die Rechte sind finanzielle Zuwendungen gemeint. Auslaendische Regierungen unterstuetzen tatkraeftig, sprich FINANZIELL, die israelische Linke wie im Artikel angegeben. Es kann nicht angehen, dass auslaend. Regierungen auf die Art Einfluss auf unser Land nehmen und die Linken zu Krawallen aufrufen.

    Was ich meinte ist, dass keine auslaend. Regierung unsere "Rechtsgerichteten" finanziell unterstuetzt.

    AntwortenLöschen