Samstag, 12. März 2011

Palästinensische Terroristen massakrieren jüdische Familie

Terror in Itamar


B”H

Eine Terrornachricht, die jetzt zu Zeiten des Tsunamis in Japan nur allzu leicht untergeht oder vom Ausland bequemerweise ignoriert wird:

Gestern abend drang mindestens ein palästinensischer Terrorist in die israelische Siedlung ITAMAR ein und massakierte eine jüdische Familie im Schlaf. Ein Ehepaar und dessen drei Kinder im Alter von elf und drei Jahren sowie das Baby im Alter von einem Monat. 


Terror in Itamar

Die israelische Armee nimmt an, dass es eventuell zwei Terroristen gewesen sein könnten und durchkämmt die Gegend. Als die Nachricht des Anschlages herauskam, verteilten Bewohner von Gaza vor lauter Freude über die getöteten Juden Süssigkeiten an ihre eigenen Kinder. 




Weitere Infos:

Gaza feiert, die Autonomiebehörde verurteilt

Kommentare:

  1. Shalom,

    drei andere Kinder, ein 12 Jahre altes Mädchen und ihre beiden 6 und 2 Jahre alten Brüder konnten B"H zu Nachbarn entkommen!

    Baruch Dayan Emet.

    Shavuah Tov

    Joshua

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    MUQATA berichtet, dass eine Tochter von einem Treffen der Bnei Akiva heimkam und ihre Familie tot auffand.

    http://muqata.blogspot.com/2011/03/jewish-family-massacred-by-palestinian.html


    Shavua Tov !

    AntwortenLöschen