Dienstag, 6. September 2011

Immer noch Sommer

B”H 

Hitze, hohe Luftfeuchtigkeit und immer noch keine abkühlende Besserung in Sicht. Täglich haben wir in Tel Aviv 30 Grad bei strahlend blauem Himmel. In Jerusalem ist es genau so warm, doch dort herrscht eine andere Art der Hitze. Trockener und keine klebenden Klamotten verursachende Treibhausluft. Abends kühlt es sich in der Hauptstadt schon gehörig ab, was wir in Tel Aviv noch vermissen. Dabei ist es bereits September und ein kleiner Wetterumschwung könnte schon stattfinden. Bisher jedoch passiert gar nichts und der Schweiss läuft weiter. 

Wer eine Abkühlung beim Baden im Meer sucht: Die Wassertemperatur beträgt 30 Grad.

Kommentare:

  1. Hatte heut gerade das Thema, das sich die Deutschen (und Europaeer) gerne, oft und sehr dringlich ueber das Wetter und die Aussichten unterhalten und informieren.. In Israel ist das Nebensache, weil das Wetter eigentlich immer gleich ist, Sonne & Warm, morgen: Sonne & sehr Warm, uebermorgen: Sonne & etwas waermer etc. Man stoehnt zwar, aber das Wetter zu tehmatisieren braucht man hier nicht.. Eigentlich eine Sorge weniger wenn man nicht kalkulieren muss wie das Wetter morgen werden wird. :-)

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Was in Deutschland witzig ist, sind all die Sonnenstudios.:-))) Sowas ist mir in Israel noch nie begegnet und wenn, dann wuerde es ziemlich schnell pleite machen.

    In Israel ist das Wetter ein Thema, denn im Winter wird ueber die Kaelte gejammert und im Sommer ueber die Hitze.:-)

    AntwortenLöschen