Montag, 6. September 2010

Shuk HaCarmel in Berlin

B"H

Einer meiner Blogleser sandte mir diesen Link mit Photos vom Berliner "Carmel Markt" zu. Zweierlei fiel mir beim Betrachten der Bilder auf:

1. Tragen viele Leute eine Jacke und das Wetter schaut kalt aus.
Zum Vergleich: In Jerusalem leiden wir heute unter einer Hitze von 30 Grad.:-)

2.  Im Vergleich zum Tel Aviver Carmel Markt ist der Berliner zu sauber, geordnet, ruhig und normal. Habt Ihr keine durchgeknallten Irren (Meschuga'im), die Ihr ab und an einmal drüberjagt ? :-)

3. Fehlt das verrückte Flair der "Miri Aloni".:-)





Miriam Aloni, einst ein israelischer Popstar, jetzt Strassendiva, singt fast jeden Dienstag und Freitag vor dem Tel Aviver Carmel Markt .

Photo: Miriam Woelke

Kommentare:

  1. Es ist in der Tat schw... kalt - aber ich habe noch keine Lust auf Winterklamotten - die Socken bleiben in der Schublade

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Ehrlich gesagt sind wir froh, wenn es jetzt am Rosh HaShana etwas abkuehlen wuerde. Dann naemlich kann man wenigstens draussen herumlaufen und ein paar Trips unternehmen. Ansonsten brennt tagsueber die Sonne zu heiss.

    Heute haben wir in Jerusalem erneut 30 Grad, doch es soll tatsaechlich kuehler werden. 27 - 28 Grad C oder so.:-))))

    AntwortenLöschen