Dienstag, 3. Juli 2012

Teures 24 Stunden Shopping in Jerusalem

B"H 

Was in Tel Aviv schon seit vielen Jahren zum Alltag gehört, setzt sich in vermehrtem Maße nun auch in Jerusalem durch. Klar, gab es in der Hauptstadt schon immer hier und da Lebensmittelläden, die 24 Stunden lang geöffnet haben. Auch am Schabbat. 

Mittlerweile aber setzt sich der Trend immer mehr fort. In der Hebron Street befinden sich mindestens zwei dieser 24 Stunden Läden, die selbst am Schabbat offen haben. Ein weiterer Laden wurde vor kurzem in der HaNevi’im Street (gleich neben dem Avraham Hostel) eröffnet und selbst in der Rav Kook (Kuk) Street (zwischen Jaffa Road und HaNevi’im) befindet sich ein weiterer neuer 24 Stunden Store. 

Vor ca. zwei Wochen war ich abends einmal in einem der Läden und stellte fest, dass die Preise sogar die superteuren AM:PM Filialen Tel Avivs bei Weitem übertreffen. 



Überall anzutreffen in Tel Aviv und Ramat Gan: Die 24 Stunden lang geöffneten AM:PM Filialen

Photo: Miriam Woelke


An die Touristen im Avraham Hotel: Wenn Ihr wenig Geld habt, kauft tagsüber auf dem nahegelegenen Machane Yehudah Markt oder einem anderen Supermarkt ein, aber nicht in dem teuren Store gleich neben Eurem Hostel !

Keine Kommentare:

Kommentar posten